Gruppenbild EH-Kurs 05/18Wasserwachtler gerüstet für den Notfall

EH-Kurs mit reger Teilnahme erfolgreich abgeschlossen

Bad Staffelstein…       Am vergangenen Sonntag trafen sich insgesamt 23 Mitglieder der Wasserwachts Ortsgruppen Bad Staffelstein und Ebensfeld zu einem gemeinsamen Erste-Hilfe-Kurs im Katastrophenschutzzentrum des Roten Kreuzes in Bad Staffelstein. Neben bereits aktiven, nahmen auch etliche jugendliche Wasserwachtler am Kurs teil.

Die Leitung des Kurses übernahm Sabrina Wrobel mit Unterstützung von ihrem Mann Klaus. Aufgrund ihrer langen Mitgliedschaft in der Wasserwacht und auch in der Bereitschaft konnten beide nicht nur reine Theorie, sondern auch Beispiele aus der Praxis den Teilnehmern vermitteln. Abgehandelt wurden unter anderem Themen, die nicht nur in der Wasserwacht von Bedeutung sind. Dazu zählen beispielsweise das Absichern einer Unfallstelle oder das Retten einer verunglückten Person aus einem Auto. Dies ist besonders wichtig für einige junge Wasserwachtler, die den Lehrgang als Voraussetzung für ihren Führerschein benötigen.

Der Erste-Hilfe-Kurs ist für viele Teilnehmer der erste Schritt in Richtung aktivem Dienst in der Wasserwacht. Bereits jetzt können sie mit einem ausgebildeten Rettungsschwimmer an den verschiedenen Badeseen der Region Wachdienst machen. Weiterhin ist der EH-Kurs Grundvoraussetzung für die Ausbildung zum Sanitäter. Ab diesem Zeitpunkt besteht die Möglichkeit bei Einsätzen mitzuwirken. Zusammen mit dem Rettungsschwimmabzeichen Silber können die Mitglieder sich zum Wasserretter ausbilden lassen. Weitere Ausbildungsmöglichkeiten danach sind Rettungstaucher, Motorbootführer oder auch Leinenführer.

J. Böhmer