Wasserwachtler gerüstet für den Notfall

Gruppenbild EH-Kurs 05/18Wasserwachtler gerüstet für den Notfall

EH-Kurs mit reger Teilnahme erfolgreich abgeschlossen

Bad Staffelstein…       Am vergangenen Sonntag trafen sich insgesamt 23 Mitglieder der Wasserwachts Ortsgruppen Bad Staffelstein und Ebensfeld zu einem gemeinsamen Erste-Hilfe-Kurs im Katastrophenschutzzentrum des Roten Kreuzes in Bad Staffelstein. Neben bereits aktiven, nahmen auch etliche jugendliche Wasserwachtler am Kurs teil.

Die Leitung des Kurses übernahm Sabrina Wrobel mit Unterstützung von ihrem Mann Klaus. Aufgrund ihrer langen Mitgliedschaft in der Wasserwacht und auch in der Bereitschaft konnten beide nicht nur reine Theorie, sondern auch Beispiele aus der Praxis den Teilnehmern vermitteln. Abgehandelt wurden unter anderem Themen, die nicht nur in der Wasserwacht von Bedeutung sind. Dazu zählen beispielsweise das Absichern einer Unfallstelle oder das Retten einer verunglückten Person aus einem Auto. Dies ist besonders wichtig für einige junge Wasserwachtler, die den Lehrgang als Voraussetzung für ihren Führerschein benötigen.

Der Erste-Hilfe-Kurs ist für viele Teilnehmer der erste Schritt in Richtung aktivem Dienst in der Wasserwacht. Bereits jetzt können sie mit einem ausgebildeten Rettungsschwimmer an den verschiedenen Badeseen der Region Wachdienst machen. Weiterhin ist der EH-Kurs Grundvoraussetzung für die Ausbildung zum Sanitäter. Ab diesem Zeitpunkt besteht die Möglichkeit bei Einsätzen mitzuwirken. Zusammen mit dem Rettungsschwimmabzeichen Silber können die Mitglieder sich zum Wasserretter ausbilden lassen. Weitere Ausbildungsmöglichkeiten danach sind Rettungstaucher, Motorbootführer oder auch Leinenführer.

J. Böhmer

Grillabend an der Wachstation

Wasserwacht Bad Staffelstein beim Sommergrillfest   Die Jugend- und Kindergruppe der Bad Staffelsteiner Wasserwacht traf sich vor den Schul- und Vereinsferien an der Wachstation am Badesee. Vorsitzender Konrad Hauptmann hatte die Mitglieder zu einem Grillabend eingeladen. Erfreulich war, dass viele Kinder und Jugendliche der Einladung gefolgt sind. Das Grillteam unter der Leitung von Rainer Horn […]

Pfingstferienprogramm bei der Wasserwacht Bad Staffelstein

Wasserwacht Bad Staffelstein beim Pfingstprogramm 2017 Es ist schon Tradition, dass die Wasserwachtler, beim alljährlichen Pfingstferienprogramm der Vereine, vielen Kindern einen schönen Tag bereiten, mit einer Schlauchbootfahrt auf dem Main. Treffpunkt war das Wasserkraftwerk in Hausen. Herr Büttner von der SÜC Coburg zeigte den Anwesenden im Maschinenraum die Seele der Stromerzeugung. Die Anlage wurde 1913 […]

Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen der Wasserwacht Bad Staffelstein

Am Freitag dem 03.03.2017 fand die Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen der Wasserwacht Bad Staffelstein statt. Im Katastrophenzentrum Bad Staffelstein konnte der Vorsitzende Konrad Hauptmann unseren 1. Bürgermeister Jürgen Kohmann, Stadtrat Walter Mackert, BRK Kreisgeschäftsführer Thomas Petrak, den Vorsitzenden der Kreiswasserwacht Oliver Naumann und die anwesenden Mitglieder ganz herzlichen begrüßen. Bürgermeister Kohmann bedankte sich vor allem für den jahrelangen Wachdienst, den die Rettungsschwimmer der Wasserwacht Bad Staffelstein am Badesee geleistet haben.

Konrad Hauptmann gab einen Rückblick über die Aktivitäten des vergangenen Jahres.

Am Autofrühling präsentierten wir uns zusammen mit den anderen Hilfsorganisationen aus Bad Staffelstein gemeinsam in der Bambergerstraße, wo am Nachmittag auch eine gemeinsame Vorführung statt fand. Beim Obermainmarathon sicherten wir wieder die Nordic Walking Strecke mit unserem Allrad- Fahrzeug im Banzer Wald ab. Auch beim Pfingstferien Programm der Stadt konnten wir wieder eine Schlauchbootfahrt für 16 Jugendliche organisieren.Im Mai gab es zusammen mit der Wasserwacht Ebensfeld einen Schwimmkurs für 12 Flüchtlinge. Während des Altstadtfestes unterstützten die Wasserwachtler auch wieder die Bereitschaft beim Sanitätsdienst. Das alljärlich am Badesee stattfindende Drachenbootrennen sicherten wir zusammen mit der DLRG Bad Staffelstein ab und sorgten für die Sicherheit der Paddler. Zudem wurden noch 3 Kinderschwimmkurse mit großem Erfolg durchgeführt. Die SEG rückte für 2 Einsätze aus. Eine Vermissten suche in Oberwallenstadt und eine Fahrzeugbergung aus einem Baggersee in Trieb. Einen Einsatz gab es noch in Unterbrunn, als dort das Wasser im Baggersee zu kippen drohte. Im letzten Jahr erfolgte die Umstellung auf den Digitalfunk. An Ostern gab es deshalb eine Schulung auf die neue Technik.

70 Jahre besteht die Wasserwacht Bad Staffelstein in diesem Jahr, deshalb liesen Sabine und Florian Hacker in einem interessanten Vortrag, mit Zeitungsausschnitten und Bildern, die Highlights seit der Gründung Revue passieren.

Im Anschluss erfolgten die Neuwahlen. Im Amt bestätigt wurde Konrad Hauptmann als Vorsitzender, zum stellv. Vorsitzenden wurde Rainer Horn und zum Technischen Leiter Johannes Lohneis gewählt. Neu in die Vorstandschaft kamen Johanna Geldner als Jugendleiterin und als Stellvertreter Johannes Böhmer, die von der Jugend schon im Vorfeld gewählt wurden.

Dann erfolgten die Ehrungen für langjährige Mitglieder. Hier wäre besonders Alfred Hornung zu nennen,der mit seinen 66 Dienstjahren noch zum Urgestein der Ortsgruppe gehört. In der Ortsgruppe war er jahrelang in verschiedenen Positionen tätig. Als Vorsitzender, Technischer Leiter und als Ausbilder hat er sich einen Namen gemacht. Auch den Posten als Vorsitzender der Kreiswasserwacht hatte er viele Jahre inne. Anschließend lies man den Abend fröhlich mit einem Spanferkel ausklingen.

 

Jahreshauptversammlung der Wasserwacht Bad Staffelstein

Jahreshauptversammlung der
Wasserwacht Bad Staffelstein

 

Am Freitag hatte die Vorstandschaft Mitglieder und Freunde der WaWa Bad Staffelstein zur jährlichen Hauptversammlung in das Katastrophenschutzzentrum des BRK in der Lichtenfelser Straße eingeladen.

Der Vorsitzende Konrad Hauptmann eröffnete die Versammlung und freute sich, dass der Lehrsaal bis auf den letzten Platz gefüllt war.
Besonders begrüßte er den BRK-Kreisgeschäftsführer Thomas Petrak und den Leiter der Kreiswasserwacht Oliver Naumann.

Thomas Petrak bedankte sich für die Einladung und gab einen Überblick über die Gesamtsituation des Roten Kreuzes im Landkreis Lichtenfels. Er hob hervor, dass der Wasserrettungsdienst in der Gemeinschaft eine großen Stellenwert ein nimmt.

Oliver Naumann berichtete über die vorbildliche Zusammenarbeit der Ortsgruppen, die bei verschiedenen Einsätzen und Suchaktionen zu sehen war. Die Staffelsteiner zählen zu den mitgliederstärksten Gruppen im Landkreis.

Anschließend gab der Vorsitzende Konrad Hauptmann seinen Rechenschaftsbericht über das zurückliegende Vereinsjahr ab. Die Kassenlage des Vereins steht auf festen Füßen. Der Montag Abend ist für unsere Aktiven ein fester Termin in der Wochenplanung. Unter der Leitung von Sabine und Florian Hacker werden zukünftige Rettungsschwimmer in der Ausbildung gefördert und gefordert. Ziel ist immer die Ablegung der Prüfung zum Rettungsschwimmabzeichen. Aber auch der Spaß kommt nicht zu kurz. Ausflüge zum Staffelberg oder der Besuch des Spassbades Palm Beach erfreuen sich großer Beliebtheit.

Einen großen Zuspruch aus der Bevölkerung bekommt die Ausbildungsgruppe Kinderschwimmen unter der Leitung von Konrad Hauptmann mit seinem Helfern. Jeden zweiten Samstag Vormittag ist die Gruppe im Hallenbad tätig und bringt den Kleinsten die Grundbegriffe des Schwimmen bei.
Deshalb sind die Kurse lange vor Beginn immer ausgebucht. Somit werden die Kinder sicherer im Wasser und Badeunfälle kommen viel seltener vor. Mit einem reichhaltigen Imbiss wurde der offizielle Teil der Versammlung beendet, aber die Teilnehmer blieben bei Fachgesprächen noch lange beisammen.

Reinhold Schiegel