Wasserwachtler gerüstet für den Notfall

Gruppenbild EH-Kurs 05/18Wasserwachtler gerüstet für den Notfall

EH-Kurs mit reger Teilnahme erfolgreich abgeschlossen

Bad Staffelstein…       Am vergangenen Sonntag trafen sich insgesamt 23 Mitglieder der Wasserwachts Ortsgruppen Bad Staffelstein und Ebensfeld zu einem gemeinsamen Erste-Hilfe-Kurs im Katastrophenschutzzentrum des Roten Kreuzes in Bad Staffelstein. Neben bereits aktiven, nahmen auch etliche jugendliche Wasserwachtler am Kurs teil.

Die Leitung des Kurses übernahm Sabrina Wrobel mit Unterstützung von ihrem Mann Klaus. Aufgrund ihrer langen Mitgliedschaft in der Wasserwacht und auch in der Bereitschaft konnten beide nicht nur reine Theorie, sondern auch Beispiele aus der Praxis den Teilnehmern vermitteln. Abgehandelt wurden unter anderem Themen, die nicht nur in der Wasserwacht von Bedeutung sind. Dazu zählen beispielsweise das Absichern einer Unfallstelle oder das Retten einer verunglückten Person aus einem Auto. Dies ist besonders wichtig für einige junge Wasserwachtler, die den Lehrgang als Voraussetzung für ihren Führerschein benötigen.

Der Erste-Hilfe-Kurs ist für viele Teilnehmer der erste Schritt in Richtung aktivem Dienst in der Wasserwacht. Bereits jetzt können sie mit einem ausgebildeten Rettungsschwimmer an den verschiedenen Badeseen der Region Wachdienst machen. Weiterhin ist der EH-Kurs Grundvoraussetzung für die Ausbildung zum Sanitäter. Ab diesem Zeitpunkt besteht die Möglichkeit bei Einsätzen mitzuwirken. Zusammen mit dem Rettungsschwimmabzeichen Silber können die Mitglieder sich zum Wasserretter ausbilden lassen. Weitere Ausbildungsmöglichkeiten danach sind Rettungstaucher, Motorbootführer oder auch Leinenführer.

J. Böhmer

Jahreshauptversammlung der Wasserwacht Bad Staffelstein

Jahreshauptversammlung der
Wasserwacht Bad Staffelstein

 

Am Freitag hatte die Vorstandschaft Mitglieder und Freunde der WaWa Bad Staffelstein zur jährlichen Hauptversammlung in das Katastrophenschutzzentrum des BRK in der Lichtenfelser Straße eingeladen.

Der Vorsitzende Konrad Hauptmann eröffnete die Versammlung und freute sich, dass der Lehrsaal bis auf den letzten Platz gefüllt war.
Besonders begrüßte er den BRK-Kreisgeschäftsführer Thomas Petrak und den Leiter der Kreiswasserwacht Oliver Naumann.

Thomas Petrak bedankte sich für die Einladung und gab einen Überblick über die Gesamtsituation des Roten Kreuzes im Landkreis Lichtenfels. Er hob hervor, dass der Wasserrettungsdienst in der Gemeinschaft eine großen Stellenwert ein nimmt.

Oliver Naumann berichtete über die vorbildliche Zusammenarbeit der Ortsgruppen, die bei verschiedenen Einsätzen und Suchaktionen zu sehen war. Die Staffelsteiner zählen zu den mitgliederstärksten Gruppen im Landkreis.

Anschließend gab der Vorsitzende Konrad Hauptmann seinen Rechenschaftsbericht über das zurückliegende Vereinsjahr ab. Die Kassenlage des Vereins steht auf festen Füßen. Der Montag Abend ist für unsere Aktiven ein fester Termin in der Wochenplanung. Unter der Leitung von Sabine und Florian Hacker werden zukünftige Rettungsschwimmer in der Ausbildung gefördert und gefordert. Ziel ist immer die Ablegung der Prüfung zum Rettungsschwimmabzeichen. Aber auch der Spaß kommt nicht zu kurz. Ausflüge zum Staffelberg oder der Besuch des Spassbades Palm Beach erfreuen sich großer Beliebtheit.

Einen großen Zuspruch aus der Bevölkerung bekommt die Ausbildungsgruppe Kinderschwimmen unter der Leitung von Konrad Hauptmann mit seinem Helfern. Jeden zweiten Samstag Vormittag ist die Gruppe im Hallenbad tätig und bringt den Kleinsten die Grundbegriffe des Schwimmen bei.
Deshalb sind die Kurse lange vor Beginn immer ausgebucht. Somit werden die Kinder sicherer im Wasser und Badeunfälle kommen viel seltener vor. Mit einem reichhaltigen Imbiss wurde der offizielle Teil der Versammlung beendet, aber die Teilnehmer blieben bei Fachgesprächen noch lange beisammen.

Reinhold Schiegel

60 Kindern das Schwimmen beigebracht

60 Kindern das Schwimmen beigebracht

Jahresversammlung
der Wasserwacht- Urkunde an Rainer Horn überreicht

Die
Ortsgruppe der Bad Staffelsteiner Wasserwachtler traf sich zur
Hauptversammlung im Schulungsraum des BRK in der Lichtenfelser
Straße.

Vorsitzender
Konrad Hauptmann begrüßte den Abteilungsleiter Oliver Naumann und
die zahlreich anwesenden Mitglieder. Nach dem Vortrag der einzelnen
Tagungspunkte übergab er das Wort an den Abteilungsleiter. In seiner
Rede erwähnte er, dass Bad Staffelstein eine große, leistungsstarke
Truppe in der Abteilung darstelle. Er gab einen allgemeinen Überblick
über die Arbeit und Veranstaltungen der Abteilung Wasserwacht und
des Roten Kreuzes. An Rainer Horn aus der Ortsgruppe übergab er eine
Urkunde der Bundes- Regierung für den Einsatz beim Hochwasser an der
Donau.

Anschließend
berichtete Vorsitzender Konrad Hauptmann von den Aktivitäten der
Ortsgruppe.

Beim alljährlichen Donauschwimmen in Neuburg waren vier
Jugendliche und vier Erwachsene im eiskalten Wasser mit dabei. Am
Erste- Hilfe- Kurs von Kamerad Robert Kolb nahmen 20 Mitglieder teil,
um für alle FäIle gerüstet zu sein.

Vier
Kurse im Jahr

Die
Kinderschwimmkursgruppe von Christel Scholz und Konrad Hauptmann
brachte in vier Kursen übers Jahr verteilt rund 60 Kindern die
Grundkenntnisse im Schwimmen bei. Der Andrang zu den
Ausbildungskursen zeigt, die Kinderschwimmstunden sind sehr beliebt
und erfolgreich.

Beim
Projekttag der Schulen besuchte eine Grundschulklasse den Stützpunkt
im Rettungszentrum und bekam eine Führung durch den Gerätepark.

Mit
einer heimischen Brotzeit und ausgiebigen Diskussionen ging der Abend
zu Ende.

Reinhold
Schiegel