Fünfzig Jahre Stromschwimmen in der Donau

Heuer war ein Jubiläumsjahr für die Stromschwimmer in Neuburg an der Donau. Die eisenharten und abgehärteten Wasserwachtler aus Bad Staffelstein, waren selbstverständlich wie alle 35 Jahresschwimmen zuvor, mit von der Partie. Nach langer Anfahrt begrüßte man am Start die vielen Bekannten aus den vergangenen Jahren.

Mit dem Vorstand Konrad Hauptmann waren Johanna Geldner, Johannes Böhmer, Jeremias Felix und David Totzauer in den schnell fließenden Strom gestiegen. Die Strecke, die man zurücklegen musste, war sechs Kilometer lang. Bei einer Wassertemperatur von 2 Grad Celsius und einer Außenluft von immerhin 3 Grad war dies kein sommerliches Vergnügen.

Insgesamt 607 Frauen und 1310 Männer aller Altersgruppen wagten den Sprung ins eiskalte Wasser. Von der Jugend bis zu den Senioren war alles mit vertreten. Aus Deutschland, Frankreich, Slowenien, Polen und Tschechien war die bunte Schwimmerschar angereist. Auf der Heimfahrt wurden schon die Pläne für das nächste Jahr geschmiedet.